Im Februar 1995 wurde das Bayreuther Opernstudio Oberfranken e.V. ins Leben gerufen. Seine Wurzeln hat das Opernstudio ursprünglich im Musiktheater der Städtischen Musikschule Kulmbachs, wo man schon damals erste „Gehversuche" auf Bühnenbrettern machte.
 
Damals setzte man sich zum Ziel, eine Möglichkeit zu schaffen, Menschen aller Altersgruppen eine sängerische und schauspielerische Ausbildung zu vermitteln, die mit Aufführungsmöglichkeiten kombiniert, die Erlangung der Bühnenreife ermöglicht.
 
Das Opernstudio ist ein gemeinnütziger Verein, ein privates Musikinstitut, das sich aus den unterschiedlichsten Mitgliedern zusammensetzt: Zum einen sind da natürlich all jene, die sich noch in schulischer Ausbildung befinden und ein späteres Gesangsstudium und den Beruf des Sängers anstreben. Außerdem Studenten, die neben dem Gesangs- / Musikstudium Bühnenroutine erlangen möchten, wie auch „Quereinsteiger", die die Möglichkeit, an einer Hochschule Gesang zu studieren, versäumten und nach einem völlig anderen beruflichen Werdegang erst später die Liebe zum Gesang entdeckten.
 
 
So kommt es, dass das Opernstudio neben Schülern und Studenten auch nahezu alle beruflichen Gruppierungen vereint: Ärzte, Krankenschwestern, Physiker, Mathematiker, kaufmännische Angestellte und Beamte sind ebenso mit von der Partie, wie Lehrer oder Ausübende verschiedenster Handwerksberufe in allen Altersklassen.
 
Den Mitgliedern wird im Bayreuther Opernstudio die Möglichkeit geboten, Gesang zu studieren, Partien & Lieder musikalisch auszuarbeiten, Bühnenspiel zu erlernen und sich Bühnenpräsenz anzueignen -sei es, um sich für die immer strengeren Aufnahmeprüfungen an Hochschulen vorzubereiten, um tatsächlich den Sprung in eine berufliche Sängerlaufbahn zu wagen, oder aber um das vorhandene Talent mit dem erforderlichen technischen Hintergrund auszubauen und nahezu professionell ausüben zu können.
 
 
Diese nicht unbedingt niedrig gesteckten Ziele erfodern eine jahrelange kontinuierliche solide Ausbildung, für die ein musikalisch begabter, sängerisch talentierter Mensch auch viel Ausdauer, persönlichen Ehrgeiz und Engagement mitbringen muss.
 
 
Neben dem Fach Sologesang, das eine zentrale Rolle spielt, werden im Opernstudio Oberfranken auch
Szenische Grundkurse
Korrepetition
dramatischer Unterricht
Sprecherziehung
und andere Kurse
angeboten, ohne die eine erfolgreiche, da ansprechende Darstellung auf der Bühne nicht möglich wäre.
 
Die Mitglieder haben die Möglichkeit, sich an einzelnen Kursen zu beteiligen und können – je nach Entwicklungsstand des Sängers – an verschiedenen Projekten teilnehmen.
verein03   Im Opernstudio werden neben einem Großprojekt, welches szenisch dargestellt, mit Kulissen, Requisiten, Kostümen, etc. zur Aufführung gebracht wird, auch Liederabende und verschiedenste Konzertabende veranstaltet, um den Sängern in jeder Aufführungssituation Routine zu verschaffen. Diese Abende finden dann unter einem bestimmten Motto statt.
Einzelne Stücke werden immer wieder hinzugefügt oder durch neu erlerntes ersetzt, so dass das Programm zumindest teilweise mit der sängerischen Entwicklung der einzelnen Vereinsmitglieder wächst und lebt. Dies ermöglicht eine kontinuierliche Entwicklung jeder sängerischen Persönlichkeit, was durch eine jährlich wechselnde Programmthematik zu einer flexiblen Entfaltung der individuellen Begabung führt.
Die Einstudierung dieser Projekte erfolgt über mehrere Monate bis hin zu einer Vorbereitungszeit von einem Jahr – je nach Aufwand für ein neues Projekt. Die Schüler treffen sich dann zu Probenwochenenden im Vereinsheim des Opernstudios in Heinersreuth (neben Bayreuth) mit Regisseur, Gesangspädagogin und Pianistin, um gemeinsam Stücke einzustudieren und schließlich und endlich auch, um beim Bau des Bühnenbildes oder dem Organisieren spezieller Requisiten mitzuwirken.

Die Erfolge der Ausbildung können sich sehenlassen:
Zu den Mitgliedern des Bayreuther Opernstudio Oberfranken gehören zwei erste Bundespreisträgerinnen des Wettbewerbes „Jugend musiziert“, vier Finalisten des Wettbewerbes für Amateursänger (Alte Oper Frankfurt a.M.), sowie Sänger, die inzwischen an deutschen Theatern engagiert sind (u.a. Staatsoper Hamburg), die an deutschen Opernhäusern studieren und arbeiten (u.a. Opernstudio der Sächsischen Staatsoper Dresden – Semper Kleine Szene, Internationales Opernstudio des Staatstheaters Nürnberg), Stipendiaten der Richard Wagner Stiftung, sowie Angehörige des Chores und Sonderchores der Bayreuther Festspiele und Studenten an diversen deutschen Hochschulen.
 

Die Hauptverantwortung für den Unterricht liegt seit der Gründung des Opernstudios bei Anneliese Meyer-Adam(Sologesang)  die  gelegentlich  auch auf der   Bühne  zu  sehen  ist,   Gerhard Pohl (szenischer Unterricht, Regie) und seit 2006 bei der Pianistin Anna Baturina-Ringlein (musikalische Leitung, Korrepetition). Diese bilden gemeinsam den Künstlerischen Beirat des Opernstudios und entscheiden unter Abwägung der Durchführbarkeit über Auswahl und Ausarbeitung der Projekte.

Die Kostüme für szenische Projekte werden liebevoll von der Kostümschneiderin Elfriede Roider angefertigt und zusammmengestellt.

Die Gestaltung der Bühnenbilder erfolgt durch Herrn Ulrich Hüstebeck.

  Anneliese Meyer-Adam  

Schließlich hängen die Möglichkeiten einer Neuproduktion auch immer vom finanziellen Spielraum ab. Dazu benötigt das Opernstudio zum einen Spenden durch Sponsoren und Kulturfreunde, die den Sängern wohlgesonnen sind, zum anderen suchen wir auch immer nach Veranstaltungsorten mit geeigneten Bühnen, die für die speziell ausgelegten Bedürfnisse des Opernstudios bespielbar sind.

In vielen Orten gehört ein Konzert oder eine Aufführung des Opernstudios zum festen Veranstaltungspunkt im kulturellen Geschehen – weit über die Grenzen Bayreuths und Oberfrankens hinaus. So ist dem Opernstudio beispielsweise in Thierbaum (Sachsen) ein fester Veranstaltungstermin im Kalenderjahr ebenso sicher, wie auf der Trebgaster Naturbühne. Die Bühnengröße reicht von Kleinstbühnen bis hin zu Veranstaltungen in Stadthallen.
 
Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, die Musiker unseres Vereins neben Konzerten auch für Feste zu  buchen. Für Fragen oder die Zusendung von Unterlagen können Sie gerne mit unserem Verein  Kontakt aufnehmen.
 
 
Der Verein Opernstudio Oberfranken e. V. wird unterstützt durch
 
Bayerischer Musikfonds
Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung, Kunst
EON Bayern
Stadt und Landkreis Bayreuth
Lions Hilfswerk Bayreuth-Kulmbach
Spedition Wedlich, Bayreuth
Tonkünstlerverband Bayreuth